top of page
  • AutorenbildMagdalena Ajibade

Halloween-Gourmetfest: Gruselige Genüsse für eine unvergessliche Nacht

Aktualisiert: 12. Feb.

Liebe GastronomInnen,

Halloween-Gourmetfest: Gruselige Genüsse

es ist wieder soweit – Halloween steht vor der Tür! Der 31. Oktober bietet die perfekte Gelegenheit, um Ihren Gästen ein unvergessliches Gruselerlebnis zu bieten. Hier sind einige Highlights und kreative Ideen, wie Sie Ihr Restaurant in ein schaurig-schönes Ambiente verwandeln können:


Halloween Kostümparty
Halloween Kostümparty

Halloween-Highlights:


  1. Ein Tag, um sich gruselig zu verkleiden: Fordern Sie Ihre Gäste auf, in ihren gruseligsten Kostümen zu erscheinen, und belohnen Sie die besten Verkleidungen. Halloween-Gourmetfest: Gruselige Genüsse

  2. Speziell für junge Leute: Machen Sie Ihr Restaurant zu einem Hotspot für junge Halloween-Fans, indem Sie besondere Angebote und Aktivitäten für diese Zielgruppe bereitstellen.

  3. Perfekter Tag, um eine Party zu veranstalten: Planen Sie eine unvergessliche Halloween-Party mit gruseliger Dekoration, schauriger Musik und aufregenden Aktivitäten.

Ideen für das Event:


  1. Spooky Tischgestaltung: Dekorieren Sie die Tische mit gruseligen Elementen wie Kerzen in Kürbisform, schwarzen Tischdecken und gespenstischen Tischkarten.

  2. Süßes oder Saures Gewinnspiel: Überraschen Sie die Gäste mit einem Gewinnspiel, bei dem sie Süßigkeiten gewinnen können – oder sich einer kleinen Herausforderung stellen müssen.

  3. Bloody Mary Cocktail als Empfehlung: Setzen Sie auf blutige Akzente und empfehlen Sie den klassischen Bloody Mary als schaurigen Halloween-Cocktail.

Halloween Spooky Gerichte
Halloween Spooky Gerichte

Gerichtvorschläge:

Halloween "Spooky Karte"


Vorspeisen:


Blutige Fingerbrötchen: Gruselige Baguette-Finger mit Mandel-Fingernägeln, serviert mit einer herzhaften Tomatensauce.


Geister-Kartoffeln: Mini-Kartoffeln in Geisterform, knusprig gebacken und mit einer würzigen Knoblauch-Dip-Sauce.


Zombie-Gehirn-Dip: Cremiger Spinat- und Artischocken-Dip in Form eines Zombie-Gehirns, begleitet von knusprigen Tortilla-Chips.


Hauptspeisen:


Blutige Pasta mit Augenbällen: Blutrote Tomaten-Pasta mit gruseligen Mozzarella-Augenbällen, in einer würzigen Tomatensauce.


Vegetarische Kürbisgesichter: Gerösteter Kürbis, geschnitten und geformt zu gruseligen Gesichtern, serviert mit einer herbstlichen Beilage.


Vegane Kürbisrisotto-Spinnen: Kürbisrisotto in Spinnenform, mit würzigen Pilzen und veganem Parmesan.


Beilagen:


Grabstein-Kartoffeln: Herzhaft gewürzte Kartoffelwedges in Form von Grabsteinen, mit einer düsteren Knoblauch-Dip-Sauce.


Blutrote Rote-Bete-Suppe: Eine intensiv gefärbte Rote-Bete-Suppe, garniert mit saurer Sahne-Spinnennetz-Dekoration.


Desserts:


Schaurige Schoko-Muffins: Dunkle Schokoladenmuffins mit einer überraschenden Füllung, dekoriert mit gruseligen Gesichtern aus Zuckerguss.


Vegane Grabstein-Törtchen: Kleine vegane Törtchen in Form von Grabsteinen, mit einer süßen Fruchtfüllung.


Mit dieser gruseligen Halloween-Karte werden Sie sicherlich die Herzen Ihrer Gäste erobern und ihnen ein unvergessliches kulinarisches Erlebnis bieten. Machen Sie Ihr Restaurant zum Hotspot für schaurig-schöne Gaumenfreuden und lassen Sie die Gruselherzen höher schlagen!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Gästen eine furchterregende und genussvolle Halloween-Nacht!


Herzlichste und gruselige Grüße,


Magdalena Ajibade - Autorin des Blogs


 

Tipp: Mit der Zeta-Plattform kannst du einfach und schnell deine Ideen für Halloween Gerichte berechnen, den Deckungsbeitrag und den Rohertrag auswerten und die Preise aktualisieren, um nie die Kontrolle über deinen Gewinn zu verlieren. Mehr Informationen finden Sie hier: Küchen-Tools

Gründonnerstag: Ein Fest der Frische und Vielfalt im Restaurant!

Weitere Events/Saisonideen


Autor: Magdalena Ajibade


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page